Aktuelles – Jagd, Wild und Natur

  • Europawahl: So stehen Parteien zu jagdlichen Themen
    Antworten auf die DJV-Wahlprüfsteine veröffentlicht. DJV ruft Jägerinnen und Jäger auf, wählen zu gehen. Ob Wolf, Vogelbejagung, bleifreie Schrotmunition oder Waffengesetz: Die europäische Gesetzgebung beeinflusst die Jagd in Deutschland zunehmend. (Quelle: Mross/DJV / DJV / Rolfes/DJV) Änderung des Schutzstatus des Wolfes nach FFH-Richtlinie, Bejagung von Vögeln, Verbot von bleihaltiger Schrotmunition durch REACH-Verordnung oder Verschärfung des Waffenrechts durch EU-Feuerwaffenrichtlinie: Die europäische Gesetzgebung beeinflusst die Jagd in Deutschland zunehmend. Diese und weitere Themen sind Gegenstand der Wahlprüfsteine
  • Wolfmonitoring 1. Quartal 2024
    Der Bericht zum I. Quartal 2024 befasst sich mit insgesamt 2699 Meldungen, die im Zeitraum vom 1. Januar 2024 bis zum 31. März 2024 an das Wolfsmonitoring der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. gemeldet wurden. Berücksichtigt werden dabei nur Meldungen, welche bis zur Fertigstellung des Berichts an das Monitoring der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. weitergeleitet wurden. Zum Ende des Berichtszeitraums sind 58 Wolfsterritorien (51 Wolfsrudel, 4 Wolfspaare und 3 residente Einzelwölfe) für Niedersachsen offiziell nachgewiesen. Hierbei handelt es
  • Unterweisung Kitzrettung mit der Drohne
    Jan-Alexander Baltz plant eine Einweisung in die Kitzrettung mit der Drohne. Je nach Wetter und Mahd-Fortschritt soll die Einweisung gegen Mitte / Ende Juli stattfinden. Der genaue Ablauf wird nach Anmeldung der Teilnehmer bekannt gegeben. Die Gruppengröße sollte 10 Leute nicht überschreiten. Bei Interesse bitte bei Jan-Alexander Baltz melden ob-jj@jaegerschaft-lueneburg.de Der Beitrag verfällt um 06:54 am 24.10.24.
  • Newsletter der Jagbehörde 18.04.2024 / Staupewarnung
    Sehr geehrte Jagdausübungsberechtigte, für den Menschen ist sie ungefährlich, doch für Tiere kann sie tödlich enden: Die Staupe ist eine schwere und hoch ansteckende Virusinfektion, mit der sich fleischfressende Tiere wie Hunde, Füchse, Waschbären, Marderhunde und Marder infizieren können. Im Landkreis Lüneburg wurde sie seit Anfang 2024 insgesamt neun Mal nachgewiesen. Zum Vergleich: 2023 wurde der Erreger nicht nachgewiesen, 2022 im gesamten Jahr sieben Mal. Aufgrund der Fundorte ist davon auszugehen, dass das Staupevirus flächendeckend
  • Info der LJN zur Messe OUTDOOR in Neumünster 05.-07.04.2024
    Vom 05.04.2024 bis 07.04.2024 findet in den Holstenhallen in Neumünster die Messe OUTDOOR jagd & natur statt.  Neben den Mitgliedern der LJV Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und des dänischen Jagdverbanden, gewähren die Veranstalter erstmals in diesem Jahr auch den Mitgliedern der Landesjägerschaft Niedersachsen  – bei Vorlage ihres LJN-Mitgliedsausweises – kostenfreien Eintritt. Informationen zu dieser Messe finden Sie über nachstehenden Link: Messe OUTDOOR Neumünster Mit freundlichen Grüßen und WaidmannsheilLandesjägerschaft Niedersachsen e.V. Der Beitrag verfällt um 07:52 am
Instagram
YouTube