Wolf gesehen? – Bitte melden!

Fotofallenaufnahme Wolf (Ulrike Kruse)

Um weiterhin den Wolfsbestand in Niedersachsen möglichst realistisch darstellen zu können, bitten wir weiterhin um Meldung von Wolfshinweisen aus den niedersächsischen Revieren. Von besonders hoher Bedeutung sind Foto-/Filmaufnahmen, Losungen und Wildtierrisse.

Rehriss (Ulrike Kruse)

Hierfür können unsere Online-Formulare unter https://www.wolfsmonitoring.com/meldung/meldebogen_online/ bzw. die Smartphone-App „Wolfsmeldungen Niedersachsen“ https://www.wolfsmonitoring.com/meldung/app/ genutzt werden.

Der genaue Standort der Sichtung oder des Fundes wird nicht veröffentlicht und nur für das interne Wolfsmonitoring genutzt.

Wolfslosung (Ulrike Kruse)

Bei frischen Losungsfunden oder Wildtierrissen wird zwecks genetischer Untersuchung um direkte Kontaktaufnahme zu einer Wolfsberaterin/ einem Wolfsberater oder dem Wolfsbeauftragten der LJN gebeten.

Hinweis: Frische Losung kann auch durch Einfrieren konserviert werden, welches auch noch spätere Untersuchungen ermöglicht. Wildtierrisse sollten zum Schutz vor Verunreinigung (z.B. Witterung, Nachnutzer oder (eigenem) Hund) mit einer Plane abgedeckt werden.

Mit freundlichen Grüßen,

Raoul Reding, MSc.
Wolfsbeauftragter

Kontaktdaten

Wolfsfährte (Ulrike Kruse)