Seminar „Sachkunde Fang- und Fallenjagd“ erfolgreich abgeschlossen

Am vorgegangenen Wochenende ist das Seminar zur Erlangung des Sachkundenachweises zur Fang- und Fallenjagd erfolgreich zu Ende gegangen. Neben allen 24 Teilnehmern der laufenden Jungjägerausbildung nahmen auch zwei Jägerinnen aus der Jägerschaft teil.
Neben einem theoretischen Teil, in welchem beispielsweise die rechtlichen Rahmenbedingungen und Sicherheitsaspekte erläutert wurden, gab es einen praktischen Teil, in welchem die zugelassenen Fallen und Fanggeräte ausführlich erklärt und gezeigt wurden. Um eine sichere Handhabung für den späteren Gebrauch zu erlangen, gab es außerdem die Möglichkeit, das Stellen der Fallen ausführlich selbst auszuprobieren.
Am Ende konnte der Seminarleiter, Wildmeister Rolf Tupat, allen 26 Teilnehmern die Fangjagdbescheinigung gemäß Niedersächsischem Jagdgesetz aushändigen. Damit sind sie berechtigt, die Fangjagd auf Fuchs, Marderhund, Waschbär und Co. in Niedersachsen gemäß geltendem Recht auszuüben.