Nistkästenbau mit dem Hegering Elbufer – Kaarßener Kinder helfen, Vögel zu schützen

Als “Aktion mit Kindern” wird der Hegering Elbufer in diesem Jahr mit der Kindertagesstätte in Kaarßen Nistkästen bauen und in den Jagdrevieren aufhängen. Das Besondere: Das Anbringen der Nistkästen ist mit einem echten jagdlichen Nachmittagsansitz verbunden.

Gemeinsam mit den Kindern der Kita Kaarßen werden Jäger des Hegerings Elbufer

am Freitag, den 18. Oktober 2019
ab 8.30 Uhr
im Hort in Kaarßen

Nistkästen zusammenbauen und den Kindern erklären, welcher Vogelart damit geholfen werden kann oder deren Vorkommen dadurch geschützt wird. Vertreter und Vertreterinnen der Medien sind herzlich eingeladen.

Das Besondere: eine Woche später, am Samstag, den 26. Oktober 2019 ab 14 Uhr bis 16.30 Uhr werden die Nistkästen – jedes Vogelhaus trägt den Namen des Kindes, das es gebaut hat – in den Revieren zusammen mit den Kindern aufgehängt. Der Treffpunkt um 14 Uhr ist im Dorfgemeinschaftshaus in Bitter. Welches Kind möchte, ist dann herzlich eingeladen, ab 16.30 Uhr einen Jäger bei einem echten abendlichen Jagdansitz zu begleiten.

Die Begeisterung der Kinder, als sie von dem Angebot hörten, war so groß, dass mehr als 30 Nistkästen bestellt werden musste. Die Anschaffung wurde durch die großzügige Unterstützung der Kreisjägerschaft Lüneburg ermöglicht.


Für Rückfragen
Matthias Baethke, Obmann für Naturschutz, Mobil: 0172 / 898 4017
Björn Marzahn, ÖA, Mobil: 0176 / 428 535 03
E-Mail: bjoern.marzahn@bue.hamburg.de

Foto: DJV