Naturschutz

Nachhaltigkeit im Sinne der Agenda 21

oder wie wir uns im Rahmen der lokalen Agenda einbringenZiel der Agenda 21 ist auch die Erhaltung und Bewirtschaftung der Ressourcen für die Entwicklung.

Hierunter fällt z.B. auch die nachhaltige Bewirtschaftung von Wald und Flur sowie die Erhaltung der biologischen Vielfalt. „Nutzen und Schützen” muss also kein Widerspruch sein. Erhaltung der Biodiversität durch nachhaltiges Jagen, wie wir es betreiben, ist seit 2000 von der Weltnaturschutzorganisation IUCN als eine Form des Naturschutzes anerkannt.

Wir setzen uns ein für eine biologischen Artenvielfalt und den sorgsamen, nachhaltigen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen. Weitere nützliche Informationen finden Sie direkt beim Deutsche  Jagdverband und den Landesforsten.