Feierliche Hubertusmesse am 10. November 2019 im Dom zu Bardowick

Er war ein wahrer Lebemann. Er trank und feierte ausufernd. Und er ging leidenschaftlich gerne zur Jagd, rücksichtslos und gierig. Doch das alles sollte sich schlagartig ändern, als ihm eines Tages auf der Pirsch ein riesiger Hirsch aus dem Dickicht entgegen trat. In seinem Geweih erstrahlte ein großes Kreuz. Ehrfürchtig erkannte der junge Mann das Zeichen Gottes und gelobte, fortan ein christliches Leben zu führen, waidmännisch zu jagen, und so Gott und alle Geschöpfe zu ehren.

So soll es sich der Legende nach zugetragen haben, als um 700 n. Chr. aus Hubertus von Lüttich der heilige Hubertus wurde. Seitdem gilt er als Schutzpatron der Jäger und Förster. An seinem Gedenktag im November finden ihm zu Ehren vielerorts feierliche Gottesdienste mit musikalischer Untermalung der Jagdhörner statt.

Die Kreisjägerschaft Lüneburg veranstaltet am Sonntag, 10. November 2019, wieder eine große Hubertusmesse im Dom zu Bardowick. Gemeinsam mit Pastor Kätsch werden rund 45 Bläserinnen und Bläser der Jagdhornbläsergruppen der Jägerschaft Lüneburg den Gottesdienst im festlich geschmückten Dom gestalten.

Die Hubertusmesse beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei!