Drittes Waffenrechtsänderungsgesetz: Übergangsfrist endet am 1. September 2021

Der Landkreis Lüneburg weist im aktuellen Newsletter der Jagdbehörde darauf hin, dass am 21. September 2021 die Übergangsfrist des dritten Waffenrechtsänderungsgesetzes ausläuft.

Folgende Waffen bzw. Waffenteile, die zuvor bedürfnisfrei erwerbbar waren, werden ab dann erlaubnispflichtig:

  • Magazine für Langwaffen mit mehr als zehn Schuss,
  • Magazine für Kurzwaffen mit mehr als zwanzig Schuss,
  • Salutwaffen,
  • Gehäuse oder Verschlussträger einer vollautomatischen Schusswaffe

Hierzu wird auf die Pressemitteilung des Innenministeriums verwiesen.

Das Innenministerium gibt auch Antworten auf häufige Fragen zum Waffenrechtsänderungsgesetz.

Auch der DJV hat eine Seite mit häufig gestellten Fragen

Das Bundeskriminalamt erläuert in einem Leitfaden die neuen Regeln anhand vieler Beispiele

Die obige Aufzählung ist nur beispielhaft. Ausschlaggebend ist nur das Waffengesetz. Insbesondere Anlage zwei erklärt noch einmal ganz detailliert, welche Magazine künftig verboten sein werden.